Media Monday: Von Jumanji und Welt der Wunder

Eine Aktion vom Medienjournal-Blog.

1. Mein bisher liebster Film aus 2020 Jumanji: The Next Level.

2. Wenn schon das Kinojahr bislang mau gewesen ist, so gab es doch immerhin ein paar tolle neue Serien im Streaming/auf Scheibe und das finde ich super.

3. Was mein persönliches Konsumverhalten von Medien jedweder Art angeht …da sollten wir besser nicht genau drüber nachdenken.

4. Ginge ich allein danach, was ich letzte Woche an Folgen geschaut habe, dann komme ich auf 67 Folgen.

5. Ich glaube, es wird mal wieder allerhöchste Zeit, mir erneut alle Teile von Dr. Dolittle anzuschauen.

6. Es wäre aber auch mal schön, wenn man die Möglichkeit hätte wieder vernünftig einkaufen gehen zu können.

7. Zuletzt habe ich die Zeitschrift Welt der Wunder auf Readly gelesen und das war sehr interessant, weil man echt viel neues entdeckt.

Jule

Montagsherzen #4

Heute mal ein bisschen was Schmuck. Mein liebster Ring mit Herzchen. Ich wünsche euch einen tollen Start in die neue Woche!

Die Montagsherzen sind eine Aktion von Frau Waldspecht, um den Wochenanfang ein bisschen schöner zu machen.

Jule

Serien-Kritik: Star Trek:Picard Staffel 1

Quelle: amazon.de

Star Trek: Picard ist eine amerikanische Sience-Fiction Serie. Die erste Staffel ist seit Ende Januar auf Prime verfügbar und besteht aus 13 Folgen.

Die Serie spielt im Jahr 2399 und somit 20 Jahre, nach den Ereignissen aus dem Film Star Trek: Nemesis.

Captain Picard wird von Dahj aufgesucht, da sie seine Hilfe braucht. Doch um ihn nicht in Gefahr zu bringen, verlässt sie sein Anwesen wieder. Als er herausfindet, dass Dahj wohl Datas `Tochter´zu sein scheint, macht er sich auf die Suche nach ihr, doch diese wird vor seinen Augen von Romulanern getötet. Im Daystorm-Institut erfährt Picard, dass Dahj wohl noch eine Zwillingsschwester Soji haben soll.
Um sich auf die Suche nach Soji machen zu können, bittet er seine ehemalige Kollegin Raffi um Hilfe. So verschafft sie ihm ein Raumschiff mit Pilot, damit die Reise beginnen kann.

Meine Meinung

Also ich muss sagen, dass sie Grundstory eigentlich schnell erzählt war. Sie haben sie nur etwas in die Länge gezogen, was es für den Zuschauer an manchen Stellen langatmig gemacht hat. Da hätte ich mir gewünscht, dass sie schneller auf den Punkt gekommen wären und es nicht so ausgereizt hätten.

Allerdings fand ich es wirklich toll mal wieder eine Star Trek Serie zu schauen, die direkt an das Original anknüpft. Als Star Trek Fan war es auch unglaublich toll, die alten Darsteller nochmal zusammen zu sehen, wie Jonathan Frakes, Brent Spiner und Jeri Ryan, die man allerdings als Star Trek Voyager kennt, nicht aus The Next Generation. Für Leute, die nicht alle Serien gesehen haben, war die Zusammenkunft der alten Charaktere wohl eher nicht so begeisternd.

Ich persönlich fand die Serie gut und kann sie besonders empfehlen, wenn man The Next Generation auch schon gesehen hat.

Von mir gibt es 3 von 5 Sternen!

Habt ihr die Serie schon gesehen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Jule

Saturday Sentence: Emily Eternal

Bei der lieben Rina habe ich das Buchspielchen entdeckt und möchte natürlich auch daran teilnehmen.

1. Nimm deine aktuelle Lektüre

Emily Eternal von M.G. Wheaton

2. Gehe auf Seite 158 (oder bei E-Books Pos 158), finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein ’saturday sentence‘ lautet.

Der Wind fegt pfeifend durch das Gebäude und treibt die eisige Luft, die im fünften Stock eindringt, über die Treppenhäuser in die unteren Flure.

Dieser Satz verwirrt mich ein bisschen, weil beschrieben wird, dass eisige Luft durch das Gebäude fegt. Denn es spielt weder im Winter, noch passt es zu den Geschehnissen, die ich bisher gelesen habe. Bin aber auch noch recht am Anfang. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was es damit auf sich hat.

Jule

Freitags-Füller: Vom Lernen und Lesen

Eine Aktion von Scapimpulse.

1. Meine Füße tun im Moment ein bisschen weh.

2. Ab und zu esse ich Kartoffelchips wirklich gerne.

3. Ich lernte in der letzten Zeit leider viel zu wenig, da ich lieber Serien geschaut, Geschichten geschrieben oder gespielt habe.

4. Ich habe in den letzten Tagen meinen Wattpad-Account wieder aktiviert.

5. Es ist erstaunlich, wie schnell das erste halbe Jahr umgegangen ist.

6. Einen Zoo oder Tierpark möchte ich unbedingt in diesem Jahr noch besuchen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Zucchini-Röllchen zum Abendessen, morgen habe ich geplant, das Buch weiter zu lesen und Sonntag möchte ich ein bisschen entspannen!

Jule

Writing Friday: Der Regen

Diese tolle #WritingFriday Aktion ist von der lieben Elizzy von Readbooksandfallinlove. Die Schreibaufgaben für den Juni findet ihr hier. Jeden Freitag kann man sich eine Aufgabe von den vorgeschlagenen Themen aussuchen und dazu eine Geschichte, ein Gedicht oder etwas anderes kreatives schreiben.

Ich habe mir heute folgende Aufgabe ausgesucht
Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz „Der Regen fiel in Strömen auf sie herab, nun…“ beginnt.

Der Regen fiel in Strömen auf sie herab, nun war sie patschnass. Allerdings hatte sie noch einen wirklich weiten Weg vor ihr. Warum mussten auf dem Land auch abends die Busse eingestellt werden? Ist ja nicht so als würde man nach 20 Uhr nicht mehr aus dem Haus gehen. Klar, sie hätte auch einfach ihre Mutter anrufen können, sie hätte sie bestimmt angeholt, aber das wollte Clara nicht. Ihr Mutter hatte mit ihrem kleinen Bruder Ben schon genug zu tun, denn dieser war mit 3 Jahren gerade in einer richtigen Trotzphase.

Als sie losgegangen war, war es noch hell und trocken, wie es sich auch an einem schönen Sommertags Abend gehörte, doch mit einem Schlag änderte sich das Wetter und es fing an zu Regnen. Aber nicht nur ein bisschen, nein, so richtig. Und Clara hatte wie immer keinen Schirm dabei. Es war noch eine halbe Stunde bis nach Hause. Sollte sie doch ihre Mutter anrufen? Das wäre wohl das beste.

Sie nahm ihr Handy aus der Jackentasche und wollte gerade die Nummer ihrer Mutter in den Kontakten suchen, da blickte es zweimal und ging einfach aus. ‚Toll, das auch noch. Ein paar Sekunden hätte das Akku auch noch halten können‘, dachte sie bei sich. So langsam war Clara richtig genervt und ihr war kalt.

Auf einmal hupte ein Auto hinter ihr. Sie drehte sich um, konnte aber nichts erkennen, da sie die Scheinwerfer blendeten. Als das Auto neben ihr zum Stehen kann, entdecke sie glücklicherweise ihren Vater. „Was machst du denn hier?“, fragte sie erstaunt. „Deine Mutter hat mich angerufen, sie hat dich nicht erreicht, also habe ich schon früher Feierabend gemacht.“ Früher ist gut, er hatte erst vor 2 Stunden mit der Spätschicht angefangen. Sie rannte schnell ums Auto herum und nahm neben ihrem Vater platz. „Danke, dass du mich fährst.“ Glücklich umarmte sie ihren Vater.

Jule

Top 5: absolute Lieblingsserie

Hallo,
heute möchte ich gerne meine neue Top 5 – Reihe zum Thema Serien starten. Heute fangen wir direkt mal an mit meinen absoluten Lieblingsserien überhaupt. Da war es für mich eigentlich ganz einfach, denn ich habe mich für die Serien entschieden, die ich schon sehr oft gesehen habe und immer wieder schauen kann.

1. Greys Anatomy
2. Big Bang Theory
3. Supernatural
4. The 100
5. Heartland

Welche sind eure 5 liebsten Serien?

Jule

Wohlfühlmomente Haul #1

Neben dem Schreiben und Serien schauen, habe ich noch eine Leidenschaft. Nämlich Duftwachse. Ich liebe es jeden Tag einen neuen tollen Duft in meine Teelichtlampe zu legen. Vielleicht gibt es hier ja noch jemanden, der Duftkerzen mag und für den dieser Post eventuell interessant sein könnte.

Doris von Wohlfühlmomente vertreibt ihre Custum-Düfte über ihre Facebook Gruppe, wo man sich allerdings nur eintragen lassen kann, wenn man ein Körbchen hat. Allerdings hat sie auch einen Shop, wo sie regelmäßig ein paar Düfte einstellt, die jeder bestellen kann und da habe ich dieses Mal ein bisschen zugeschlagen.

Hitzefrei
Eine herrliche Mischung aus Kokosmilch, Limette und Orange, abgerundet mit echter Vanille und ein wenig tropischem Flair von Kukuinuss und Musk.

Das ist ein wirklich toller Duft. Schön sanft aber mit einer leichten zitrischen Note, da ärgert es mich, dass ich nur ein Melt bestellt habe.

c’est bon
Eine prickelnde Kreation aus süßer Mandarine und spritziger Orange, mit warmem, goldbraun schimmerndem Karamell, samtigen Pfirsichen und einem floralen Bouquet aus Jasmin und Orangenblüten.

Uff, ich weiß nicht genau was ich zu dem Duft sagen soll… Ich habe die Komponenten leider gar nicht rausgerochen, es war für meine Nase nur ein Gemisch. Dieser hat mir leider nicht gefallen.

Mochaccino
Ein leckerer Kaffeeduft nach heißem Mokka mit cremiger Milchhaube und einer subtilen Schokoladennote.

Dieser Duft ist ein leckerer, starker Kaffeeduft. Gefällt mir sehr gut. Wobei ich ihn in der Lampe wohl mit ein bisschen Kokosnuss oder Vanille blenden werde, um ihn weicher zu machen.

Colafläschle

Diese Melts duftet wirklich genauso als würde man an einer Tüte Haribo Colaflaschen schnuppern. Keine Ahnung, wie Doris das hinbekommen hat. Allerdings muss ich bei dem Duft etwas aufpassen, sonst bekomme ich Hunger auf Haribos.

Coco Verde
Das Aroma tropischer Kokosnuss mit sanften Spuren von Gewürzen und zuckrigen Akzenten.

Bei dem Duft bin ich mir noch nicht so sicher, was ich davon halten soll. Ich habe ihn mir auch mehr kokosnussig gewünscht, aber ich bin schon sehr gespannt, wie er sich in der Lampe entfalten wird.

Bright Orange
Eine spritzig, sonnige Kombination aus Mandarine, Bergamotte und Tangerine.

Dieser Duft ist eine leckere Fruchtbombe. Kalt duftet er so, als würde man eine Orange frisch pressen. Perfekt für warme Sommertage.

Zu meiner Bestellung habe ich diese zwei mega tollen Goodies bekommen:

Grapefruit Vanilla/Coconut Cream Pie

Diesen Duft empfinde ich als spritzigen aber sanften Duft. Gerade durch die Vanille und die Kokosnuss macht es den Duft sehr angenehm.

Golden Sand

Dieser Duft ist toll ♥ Cremig und irgendwie auch ein wenig dekadent. Ich habe keine Ahnung, welche Duftkomponenten hier zusammen spielen, aber er gefällt mir. Durch ein Tauschpaket habe ich noch 2 zusätzliche Herzchen bekommen.

Gibt es denn unter uns noch andere Duftkerzen-Begeisterte?

Jule

ABC.Etüden: Sweet 16

Auf dem Blog von der lieben Christiane sind wieder 3 neue Wörter für die Etüden erschienen. Diese drei Begriffe sollen in einer Geschichte eingewoben werden, die maximal 300 Wörter beinhaltet.

Für die 24. und 25. Textwochen lauten die drei Begriffe
Geräteschuppen – Kupferfarben – feiern
und wurden von Susanne mit ihrem Blog books2cats zur Verfügung gestellt.

Martha beäugte sich im Spiegel. Sie war mit ihrem Werk sehr zufrieden, denn das Pastellfarbene Lila Kleid schmeichelte ihren leuchtend grünen Augen. In ein paar Minuten war es endlich soweit, ihre Eltern würden sie zu ihrer Sweet 16-Party fahren, die ihre beste Freundin Lisa seit Monaten akribisch plante. Martha freute sich schon sehr darauf mit all ihren Freundin ihren Geburtstag zu feiern. Doch eine Kleinigkeit fehle noch. Sie drehte sich zu ihrer Kommode um und wühlte in der Schmuckschatulle. Sie war wirklich nicht groß, aber dennoch musste sie jedes Mal suchen. `Da sind sie ja´, dachte sie bei sich und griff nach ihren herzförmigen Lieblingsohrringen. Vorsichtig legte Martha sich ihre kupferfarbenen Ohrringe an.

„Martha, bist du fertig? Wir müssen los.“, rief ihre Mutter die Treppe hinauf. „Ich komme schon“. Als sie gerade aus der Türe gehen wollte, fiel ihr Blick durch das Fenster auf den Geräteschuppen. Hatte sich da gerade etwas bewegt? Martha schaute genauer hin, aber sie entdeckte nichts. Hatte sie es sich etwa nur eingebildet? Martha zuckte mit den Schultern und ging die Treppe runter. „Wow, du siehst umwerfend aus“, sagte ihr Vater, der am Treppenaufgang auf sie wartete. „Komm, deine Mutter wartet schon im Auto“ Er hielt ihr den Arm hin und geleitete sie zum Auto. Die ganze Fahrt über musste sie an den Schatten am Geräteschuppen denken. Es ließ ihr einfach keine Ruhe, was wohl daran lag, dass in den letzen Wochen oft in der Nachbarschaft eingebrochen wurde und heute niemand zu Hause war. Sie schüttelte den Kopf und verdrängte die Gedanken, denn heute wollte sie Spaß haben, heute ging es nur um ihren 16. Geburtstag.

283 Wörter

Jule

Montagsherzen #3

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Start in die neue Woche ♥

Die Montagsherzen sind eine Aktion von Frau Waldspecht, um den Wochenanfang ein bisschen schöner zu machen.

Jule