Beiträge vorbereiten?

Huhu ihr Lieben,

in der letzten Woche sind die Beiträge leider ausgeblieben. Nicht weil ich keine Lust oder keine Ideen hatte, sondern einfach, weil ich durch das Wetter gesundheitlich etwas angeschlagen war und weil ich viele Termine hatte. Da wollte ich euch gerne einmal wissen lassen. Ab jetzt sollte es auch wieder täglich mindestens einen Beitrag geben. Leider ist es nun mal so, dass Termine oder das Privatleben plötzlich dazwischen kommt.

Daher wollte ich euch mal fragen, wie ihr das so macht. Habt ihr immer Beiträge in der Hinterhand, die ihr an solchen Tagen online stellen könnt? Oder bereitet ihr Beiträge sogar soweit es geht für die komplette Woche vor? Das würde mich wirklich sehr interessieren! Lasst es mir gerne wissen.

Das war es auch für heute schon wieder von mir.

Jule

12 Kommentare zu „Beiträge vorbereiten?

  1. Das ist bei mir ganz unterschiedlich. Wenn ich inspiriert bin, schreibe ich auch schonmal mehrere Beiträge vor. Wenn meine Muse schläft, gibt es dann halt mal keinen oder knapp auf Fall noch etwas. Ich finde, so ein Blog muss Spaß machen und ich will mich da nicht selbst unter Druck setzen.

    Gefällt 1 Person

  2. hallo jule!
    ich weiß ja nicht, ob deine Frage mehr auf die professionellen Blogger_innen abzielt, aber ich für meinen Teil kann nur sagen: das RL ist doch am Ende auch das echte Leben und dementsprechend wichtig, deshalb ist es m.M. nach nicht schlimm, wenn mal eine zeitlang nicht viel passiert…ich selbst kämpfe um jeden Zipfel Zeit zum Schreiben. Da bleibt kein Platz etwas „auf Halde“ zu haben.
    Jede hat ihren eigenen Rhythmus und das ist auch gut so!
    Viel Spaß weiterhin!
    lg

    Gefällt 1 Person

  3. Ich finde auch, dass das Real Life vorgeht. Es ist nicht schlimm wenn mal was ausbleibt. Ich bereite schon manchmal Beiträge vor. Z.B diese Filmchallenge – da habe ich oft die ganze Woche beantwortet und dementsprechend terminiert. Das vereinfacht dann auch einigen, wenn man mal wirklich bisschen in Zeitnot ist. Aber das mache ich nur bei solchen Aktionen, die ich absehen kann. Allerdings ist es da immer mit der Verknüpfung zum ausführenden Blog problematisch. Das hole ich dann nach.
    Ich habe auch einiges vorgeschrieben, das aber nicht datiert ist – zum Beispiel das mit dem Hund aus Rumänien – das muss ich dann nur verfeinern und kann es dann – meist auch terminiert – rausschicken.
    Aber ich mache mir da keinen Stress.

    Hoffe dir geht es wieder besser?

    Gefällt 1 Person

    1. Solche Challenges finde ich auch super zum vorbereiten. Da muss ich echt noch meinen Rhythmus finden 🙂 Mal schauen, wie ich es am besten, in Zukunft, mache.
      Mir geht es wieder besser, danke dir ♥

      Gefällt 1 Person

  4. Ich bereite sehr selten etwas vor, nur zwischendurch habe ich manchmal wieder so einen Motivationsschub, da kann es auch mal drei, vier geplante Beiträge geben. Aber so für den Fall, dass ich mal krank bin / keine Motivation oder Zeit habe, habe ich nicht.

    Gefällt 1 Person

  5. Mir geht es wie den anderen Kommentatoren. Manchmal habe ich einen Flow, dann schreibe und plane ich Posts vor und manchmal entstehen Posts spontan. Hauptsache kein Streß, soll ja alles Spaß machen 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Liebe Jule,
    inzwischen bereite ich Beiträge oft vor und plane sie für den jeweiligen Tag mit Uhrzeit ein; dann erscheinen sie quasi von selbst.
    Es kann aber auch sein, dass ich etwas ganz spontan schreibe – oder aus meinem Schreibarchiv ziehe.
    Liebe Grüße
    Judith

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Herba Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s